Vorsitzende des Tourismusausschusses
Neuigkeiten
22.03.2017, 10:39 Uhr | Heike Brehmer MdB
Engagierte Harzerin erhält Verdienstkreuz am Bande
Mit der höchsten Anerkennung, die die Bundesrepublik Deutschland für Verdienste um das Gemeinwohl ausspricht, wurde in Berlin die Wernigeröderin Ingeborg Hirt ausgezeichnet. Die feierliche Aushändigung des Verdienstordens, der in Form eines Verdienstkreuzes am Bande verliehen wurde, fand im Bundesministerium für Arbeit und Soziales durch die Bundesministerin Andrea Nahles statt.
V.l.n.r. Frank Smeddinck; Manfred Behrens MdB; Ingeborg Hirt; Heike Brehmer MdB; Rosemarie Kaatz; Hans Christoph Jaekel.
Als Mitbegründerin und Mitglied des Angehörigen – und Betreuerbeirates in der Evangelischen Stiftung Neinstedt e.V. erhielt Frau Hirt diese besondere Auszeichnung aufgrund ihrer Verdienste beim Ausbau der Unterstützungsstrukturen für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige. 
 
Ich ließ es mir nicht nehmen, Ingeborg Hirt persönlich zu gratulieren und mit ihr über das vielfältige Engagement der Evangelischen Stiftung Neinstedt e.V. ins Gespräch zu kommen.
 
Die Auszeichnung mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ist eine große Ehre, zu der ich Frau Ingeborg Hirt recht herzlich gratuliere.

Mit der feierlichen Ordensverleihung wird die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf hervorragende Leistungen gelenkt, die für unser Gemeinwesen von besonderer Bedeutung sind. Für ihr stetes Engagement auf dem Gebiet der gleichberechtigen Teilhabe von Menschen mit Behinderungen gilt Frau Hirt meine persönliche Anerkennung und großer Dank.