Vorsitzende des Tourismusausschusses
Neuigkeiten
07.04.2017, 11:10 Uhr
„Politischer Frühschoppen für Schierke“ setzt Zeichen für touristische Weiterentwicklung
Zu einem „Politischen Frühschoppen für Schierke“ konnte ich als Vorsitzende des Tourismusausschusses des Deutschen Bundestages gemeinsam mit der CDU-Landtagsabgeordneten Angela Gorr und der Schierker Ortsbürgermeisterin Christiane Hopstock den Landesvorsitzenden der CDU Sachsen-Anhalt, Thomas Webel begrüßen.
In der sehr gut besuchten Veranstaltung stand der zügige Abschluss zum Genehmigungsverfahren des touristischen Ganzjahresprojektes „Schierke – Winterberg“ im Mittelpunkt. In einer angeregten Diskussion wurde die Bedeutung des Projektes für die zukünftige Entwicklung des Wernigeröder Ortsteils, aber auch für den gesamten Harz hervorgehoben. Das einzigartige Konzept des Projektes Schierke 2020, die touristische und wirtschaftliche Entwicklung mit den naturschutzrechtlichen Belangen in der Harzregion in Einklang zu bringen, ist dabei unabhängig von Wetter- und Klimaveränderungen zu betrachten.
 
Die Schierker Ortsbürgermeisterin Christiane Hopstock sieht in dem geplanten Projekt eine großartige Chance ein Leuchtturmprojekt in ihrem Ort, aber auch für Sachsen-Anhalt zu realisieren. Der Nationalpark Harz und die Belange des Tourismus schließen sich dabei nicht aus, sondern tragen mit den sich ergänzenden Angeboten dazu bei. Das gegenwärtig laufende Raumordnungsverfahren sollte daher bald möglichst zum Abschluss gebracht werden. 
 
Ich unterstütze ausdrücklich die Aussage des Landesvorsitzenden der CDU Thomas Webel, dass die gesamte Landesregierung für ein rechtsstaatliches Verfahren einstehen muss. Ein klares Bekenntnis zu den geplanten Investitionen und die Fortentwicklung der touristischen Angebote in der gesamten Harzregion werden auch in Zukunft den ersten Platz im touristischen Ranking des Landes sichern.