Vorsitzende des Tourismusausschusses
Pressemitteilungen
11.04.2017, 16:48 Uhr | Heike Brehmer MdB
Leader-Projekt soll alter Scheune im Schloss Hessen zu neuem Leben verhelfen
Die Harzer Bundestagsabgeordnete Heike Brehmer (CDU) hat in der Vergangenheit bereits mehrfach das Schloss Hessen besucht und sich von dem ortsansässigen Förderverein um Klaus Bogoslaw, Gerrit Achilles und Bärbel Däumler über die Fortschritte bei den Sanierung dieses Kleinods zu informieren. 
V.l.n.r. Dr. Gunnar Schellenberger, Klaus Bogoslaw und Gerrit Achilles (Schloss-Förderverein), Heike Brehmer, Manuela Bode und Ingeborg Wagenführ.
Gemeinsam mit Sachsen-Anhalts Kultur-Staatssekretär Dr. Gunnar Schellenberger (CDU) und Bürgermeisterin Ingeborg Wagenführ informierte sich die Bundespolitikerin über das Vorhaben der Errichtung einer Kulturscheune.
 
Der im Jahr 1995 gegründete, ca. 40 Mitglieder starke Förderverein, der in den vergangenen Jahren bereits mit großen, ehrenamtlichen Engagement die Rettung des Schlosses Hessen eingeleitet hat, möchte die alte Steinscheune, die durch die Mangelwirtschaft der ehemaligen DDR erheblich in Mitleidenschaft gezogen wurde und seit vielen Jahren ohne Dach ist, zu einer Kulturscheune umbauen. In der LEADER-Region „Rund um den Huy“ hat der Schloss-Förderverein gute Chancen auf eine Förderung, belegt dieses Vorhaben doch den ersten Platz in der von der lokalen Aktionsgruppe aufgestellten Prioritätenliste. Im Fall einer Förderung dieses Vorhabens durch das Land wäre damit zumindest erst einmal die Sanierung des Daches abgeschlossen.
 
Der Förderverein hat bereits mehr als 40.000 Euro in die Planung investiert, das gesamte Vorhaben wird nach den jetzigen Kostenschätzungen ca. eine Million Euro kosten. Geld das mit Sicherheit gut angelegt ist, gilt doch der Hessener Schloss-Förderverein mittlerweile als ein wichtiger Kulturträger in der Region. Zahlreiche Veranstaltungen und Ausstellungen zeugen von der touristischen Ausrichtung des Vereins und tragen zur Erhöhung des Bekanntheitsgrades der Region bei, davon ist auch die Osterwiecker Tourismuschefin Manuela Bode überzeugt.
 
Die Hessener Schloss- und Gartennacht findet immer mehr Anhänger. Mehr als 2000 Gäste kommen allein zu diesem Event, das im Übrigen in diesem Jahr am 10. Juni stattfinden soll. Heike Brehmer und Staatssekretär Dr. Schellenberger waren von der Arbeit der Mitglieder des Fördervereins beeindruckt und sagten zu, die Hessener und ihre Mitstreiter auch in Zukunft in ihrer Arbeit tatkräftig unterstützen zu wollen.