Pressemitteilungen
19.12.2018, 10:34 Uhr | Heike Brehmer MdB
Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag
Der Deutsche Bundestag lädt bereits zum 16. Mal gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e. V. 30 junge Journalistinnen und Journalisten zu einem Workshop nach Berlin ein.
Bild: Jugendpresse Deutschland e.V.
Zum Jugendmedienworkshop informiert die CDU-Bundestagsabgeordnete für Harz und Salzland, Heike Brehmer: 
 
„Der Jugendmedienworkshop geht in die nächste Runde. Er wird im kommenden Jahr vom 31. März bis 6. April 2019 stattfinden. Während dieser Woche werden die Jugendlichen hinter die Kulissen des parlamentarischen und medialen Geschehens in der Hauptstadt blicken. Sie werden in einer Redaktion hospitieren, lernen Hauptstadt-Journalisten kennen, diskutieren mit Abgeordneten aller Fraktionen, besuchen Plenarsitzungen im Deutschen Bundestag und erstellen eine eigene Zeitung.

Unter dem Titel „Das unsichtbare Geschlecht – Wie gleichberechtigt ist unsere Gesellschaft?“ werden sich die Teilnehmer im Rahmen des Workshops mit Fragen der Selbstbestimmung und Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern auseinandersetzen. Ich würde mich freuen, wenn der Jugendmedienworkshop das Interesse vieler junger Menschen aus dem Harz- und Salzlandkreis weckt!“
 
Bewerben können sich interessierte Jugendliche im Alter zwischen 16 und 20 Jahren. Bewerbungsschluss ist der 20. Januar 2019. Nähere Informationen zum Workshop und den Bewerbungsbedingungen gibt es im Internet unter:  http://www.jugendpresse.de/bundestag.