Pressemitteilungen
05.06.2020, 10:46 Uhr | Heike Brehmer MdB
Wissenschaftspreis 2021 des Deutschen Bundestages
2021 ist es wieder soweit: Der Deutsche Bundestag wird nach zweijährigem Turnus den nächsten Wissenschaftspreis verleihen. 
Die CDU-Bundestagsabgeordnete Heike Brehmer informiert und ruft Interessierte zur Teilnahme auf.
„Der Wissenschaftspreis des Deutschen Bundestages würdigt hervorragende wissenschaftliche Arbeiten der jüngsten Zeit, die zur Beschäftigung mit den Fragen des Parlamentarismus anregen und zu einem vertieften Verständnis parlamentarischer Praxis beitragen. Er ist mit 10.000 Euro dotiert und wird vom Präsidenten des Deutschen Bundestages verliehen. 
 
Ich würde mich freuen, wenn der Preis das Interesse von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern im Harz und Salzlandkreis weckt und sie zur Teilnahme motiviert!“, so Heike Brehmer. 
 
Wissenschaftliche Studien können sowohl vom Autor selbst als auch durch Dritte vorgeschlagen werden. Die Werke müssen in dreifacher Ausfertigung eingereicht werden, zudem ist eine elektronische Fassung des jeweiligen Wettbewerbsbeitrags beizufügen. Berücksichtigt werden nur bereits publizierte Arbeiten, die seit dem 1. April 2018 erschienen sind. 
 
Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine Fachjury aus den Bereichen Rechts-, Politik- und Geschichtswissenschaften. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2020. Die Bewerbung ist direkt an die Verwaltung des Deutschen Bundestages zu richten. 
 
Die Anschrift lautet: Deutscher Bundestag; Fachbereich WD 1; Wissenschaftspreis; Platz der Republik 1; 11011 Berlin;    E-Mail: vorzimmer.wd1@bundestag.de; Telefon: 030-227-37410
 
Weitere Infos rund um den Wissenschaftspreis gibt es online unter www.bundestag.de/wissenschaftspreis