Pressemitteilungen
01.10.2020, 11:05 Uhr | Heike Brehmer MdB
Lebensmittel retten – Klima schützen. Bundespreis „Zu gut für die Tonne!“
„Zu gut für die Tonne!“ – so lautet das Motto des Bundespreises 2021, der auf das Thema Lebensmittelverschwendung aufmerksam macht.
Bild: Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
Heike Brehmer, CDU-Bundestagsabgeordnete für Harz und Salzland, informiert: „Um mehr Menschen zu motivieren, sich Gedanken über den Umgang mit Lebensmitteln zu machen, hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft den Bundespreis ‚Zu gut für die Tonne!‘ ausgerufen.
 
Mit dem Bundespreis 2021 wird der Fokus auf den Zusammenhang zwischen Lebensmittelverschwendung und Erderwärmung gelegt. Für Produktion, Verarbeitung, Lagerung und Transport von Lebensmitteln benötigt es wertvolle Ressourcen wie Wasser, Ackerboden und Energie. Dabei werden Treibhausgase wie CO2 freigesetzt – völlig umsonst, wenn die Lebensmittel dann weggeworfen werden. 
 
Projekte zur Reduzierung von Lebensmittelverschwendung können hier einen wertvollen Beitrag leisten – und genau diese werden mit dem Bundespreis ausgezeichnet. Ich würde mich freuen, wenn sich engagierte Unternehmen, Gastronomiebetriebe, Privatpersonen, Kommunen oder Bürgerinitiativen aus unserer Region mit einer kreativen Idee an dem Wettbewerb beteiligen“, so Heike Brehmer.
 
Das Bewerbungsformular sowie alle Informationen rund um den Bundespreis können unter www.zugutfuerdietonne.de/der-bundespreis/2021 abgerufen werden. Einsendeschluss ist der 13. November 2020. Es gibt Förderpreise im Wert von insgesamt 15.000 Euro zu gewinnen.