Pressemitteilungen
24.03.2021, 12:57 Uhr | Heike Brehmer MdB
Kulturweit engagieren mit dem Freiwilligendienst der UNESCO-Kommission
Noch bis zum 3. Mai 2021 läuft die Bewerbungsrunde für den internationalen Freiwilligendienst „kulturweit“ der Deutschen UNESCO-Kommission, der ab März 2022 starten soll. 
Bild: Deutsche UNESCO-Kommission e.V.
Die CDU-Bundestagsabgeordnete für Harz und Salzland, Heike Brehmer informiert über die Ausschreibung: „Während des internationalen Freiwilligendienstes der UNESCO werden von jungen Menschen zwischen 18 und 26 Jahren Projekte der auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik rund um den Globus realisiert. Interessierte können sich bereits ab 17 Jahren bewerben. 
 
Wegen der Corona-Pandemie konnten viele junge Menschen ihren internationalen Freiwilligendienst im letzten Jahr nicht antreten oder mussten früher als geplant nach Hause zurückkehren. Derzeit können die Aktivitäten nur sehr eingeschränkt stattfinden. Die UNESCO-Kommission hofft, in Zukunft wieder mehr kulturweit-Freiwillige entsenden zu können.“
 
Die Bewerbungsphase für den internationalen Freiwilligendienst im kommenden Jahr läuft noch bis zum 3. Mai 2021. Die Freiwilligen werden auf ihre Zeit im Ausland vorbereitet und unterstützt.
 
Bewerbungen sind online auf der Website www.kulturweit.de einzureichen und werden von der UNESCO-Kommission entgegen genommen. Der internationale Freiwilligendienst „kulturweit“ ist mit dem Siegel für Qualität in Freiwilligendiensten ausgezeichnet, als Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland anerkannt und wird durch das Auswärtige Amt gefördert.