Pressemitteilungen
17.11.2021, 15:45 Uhr | Heike Brehmer MdB
Jugendwettbewerb „Umbruchszeiten. Deutschland im Wandel seit der Einheit“ gestartet
Unter dem Motto „Umbruchszeiten. Deutschland im Wandel seit der Einheit“ wird bereits zum zweiten Mal der Jugendwettbewerb der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und des Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer ausgerufen.
Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Die CDU-Bundestagsabgeordnete Heike Brehmer informiert über die Spurensuche für junge Menschen: „Über 30 Jahre ist es her, dass die Friedliche Revolution in der DDR den Fall der Mauer und die Deutsche Einheit ermöglichte. Für viele Menschen in den neuen Ländern änderte sich in dieser Umbruchszeit die gesamte Lebens- und Arbeitswelt. Hier setzt der Wettbewerb an und sucht kreative Beiträge von Jugendlichen zwischen 13 und 19 Jahren. Sie können Geschichten aus ihren Familien, Wohnorten, Vereinen u.v.m. untersuchen und recherchieren, welche Veränderungen diese seit 1989/90 mitgemacht haben. 
 
Dabei dreht sich in diesem Jahr alles um das Thema ‚Jungsein‘ und die Frage, wie Mauerfall und Deutsche Einheit das Leben junger Menschen beeinflusst haben. Ich würde mich freuen, wenn sich interessierte Jugendliche aus unserer Region am Wettbewerb beteiligen würden.“ 
 
Einsendeschluss ist der 1. März 2022. Zu gewinnen gibt es 30 Preise zwischen 500 und 3.000 Euro sowie die Teilnahme an der Preisverleihung im Juni 2022 in Berlin. Alle Informationen zum Wettbewerb und den Teilnahmebedingungen gibt es online unter www.umbruchszeiten.de