Pressemitteilungen
03.06.2022, 12:30 Uhr | Heike Brehmer MdB
Bewerbungsphase für Deutschen Kita-Preis 2023 gestartet
Ab sofort können sich Kitas und Bündnisse für den Deutschen Kita-Preis 2023 bewerben, der vom Bundesfamilienministerium und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung vergeben wird. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Heike Brehmer ruft interessierte Kitas und Initiativen zum Mitmachen auf.
Bild: Deutsche Kinder- und Jugendstiftung GmbH
„Gerade nach den letzten zwei Jahren der Corona-Pandemie ist noch einmal deutlich geworden, wie wichtig die Kindertagesbetreuung für Kinder, Familien und unsere Gesellschaft ist. In unserer Region setzen sich viele Einrichtungen dafür ein, dass Kinder bestmöglich aufwachsen können. Der Deutsche Kita-Preis würdigt diese wertvolle Arbeit und macht Qualität in der frühen Bildung sichtbar. Mitmachen kann jede Einrichtung und jede Initiative, die beispielhaft zeigt, wie Herausforderungen in der frühen Bildung auf lokaler Ebene gemeistert werden können.“
 
Der Preis ist mit insgesamt 130.000 Euro dotiert. Fünf Einrichtungen und fünf Initiativen dürfen sich über eine Auszeichnung freuen: In den beiden Kategorien „Kita des Jahres“ und „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ warten Preisgelder von jeweils 25.000 oder 10.000 Euro auf die zehn Preisträger.
 
Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 15. Juli 2022.
 
Interessierte Teams können sich ab sofort online unter www.deutscher-kita-preis.de/bewerbung registrieren.  Weitere Infos gibt es online unter www.deutscher-kita-preis.de sowie unter der Telefon-Hotline 030 / 40 36 45 400.