Pressearchiv
13.11.2016, 17:02 Uhr
495.000 Euro für Denkmäler im Harz- und Salzlandkreis sowie Förderung von 2 Kirchenorgeln
Wie aus den Beratungen zum Bundeshaushalt 2017 hervorgeht, fördert der Bund über das Denkmalschutz-Sonderprogramm VI Denkmäler im Harz- und Salzlandkreis mit einer Gesamtsumme von 495.000 Euro.
Anteilig gefördert werden

- das Große Schloss Blankenburg mit 350.000 €

- die Burganlage Schlanstedt mit 55.000 €

- und die Ev. Kirche St. Cyriakus in Frose/Stadt Seeland mit 90.000 €.

Eine Förderung gibt es auch aus dem Orgel-Programm des Bundes:
 
Die Sauer-Orgel in der Liebfrauenkirche in Wernigerode wird vom Bund mit 60.500 € gefördert, die Röver-Orgel in der Marktkirche St. Benedikti in Quedlinburg erhält eine Förderung von 175.000 €.
 
Das neue Orgelprogramm des Bundes wurde aufgelegt, um mit einem Fördervolumen von insgesamt 5 Millionen Euro die Sanierung und Modernisierung national bedeutsamer Orgeln zu unterstützen.