Pressemitteilungen
19.08.2019, 16:18 Uhr | Heike Brehmer MdB
Ein Jahr USA für junge Berufstätige und Auszubildende - Parlamentarisches Patenschafts-Programm 2020/21
Ein Jahr in den USA leben, studieren und arbeiten – diese spannende Kombination bietet das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) des Deutschen Bundestages und des Amerikanischen Kongresses. Neben Schülern erhalten auch junge Berufstätige und Auszubildende die Chance ein Jahr in den USA zu verbringen und das amerikanische Familien- und Arbeitsleben aus erster Hand kennen zu lernen.  
Bild: Deutscher Bundestag
Die CDU-Bundestagsabgeordnete für Harz und Salzland, Heike Brehmer, ruft junge Berufstätige und Auszubildende auf, sich für das PPP zu bewerben: „Ich freue mich, dass das PPP neben Schülern auch Auszubildende und junge Berufstätige anspricht, die ein Jahr in den USA verbringen wollen. Für junge Menschen bietet das Austauschjahr eine einzigartige Gelegenheit, über den Tellerrand zu blicken und wertvolle Erfahrungen zu sammeln.“
 
Besonders angesprochen werden junge Berufstätige  bzw. Auszubildende, die zum Zeitpunkt der Ausreise im August 2020 eine anerkannte, abgeschlossene Berufsausbildung haben und nach dem 31.07.1995 geboren sind. Die Absolvierung eines Freiwilligendienstes wird begünstigend auf das Alter angerechnet.
 
Bewerbungsunterlagen können bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) angefordert werden. Die Bewerbung muss dann bis zum 13. September 2019 bei der GIZ eingegangen sein. Nähere Informationen gibt es online unter https://usappp.de oder direkt bei der GIZ in Bonn, Telefon: (0228) 4460-1339, E-Mail: usappp@giz.de