Pressemitteilungen
14.07.2022, 13:09 Uhr | Heike Brehmer
Jetzt für Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ bewerben
Bereits zum 22. Mal schreibt das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt den Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ aus. Ausgezeichnet werden übertragbare und nachahmbare zivilgesellschaftliche Projekte, die bereits durchgeführt werden und sich gegen politischen Extremismus stellen und die Vielfalt der Gesellschaft fördern. 
Bild: Bundeszentrale für politische Bildung
Heike Brehmer, CDU-Bundestagsabgeordnete für Harz und Salzland, ruft Interessierte zum Mitmachen auf:
 
„Gesucht werden in diesem Jahr vor allem Projekte, die mit innovativen und nachhaltigen Ansätzen Rechtextremismus und Rassismus aktiv bekämpfen, Erinnerungsarbeit leisten, zivilgesellschaftliches Engagement im Heute und Morgen miteinander vernetzen und eine aktive Willkommensgesellschaft für Geflüchtete gestalten. 
 
Dem Engagement sind in dem Wettbewerb keine Grenzen gesetzt. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Vielfalt und Qualität der Arbeit vor Ort zu würdigen, die ehrenamtliche zivilgesellschaftliche Arbeit für eine breitere Öffentlichkeit sichtbarer zu machen und übertragbare Beispiele zur Nachahmung zu empfehlen. Ich würde mich sehr freuen, wenn sich engagierte Gruppen und Initiativen aus unserer Region für den Wettbewerb bewerben.“
 
Den Gewinnern winken Geldpreise bis zu 10.000 Euro, eine verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit sowie ein Workshop-Angebot. Bewerbungen sind ab dem 27.06.2022 online möglich unter www.buendnis-toleranz.de. Einsendeschluss für die kompletten Unterlagen ist der 30.09.2022.
 
Weitere Informationen gibt es auf der Website des Bündnis für Demokratie und Toleranz unter www.bfdt.de, per E-Mail unter buendnis@bpb.de oder telefonisch unter 030/254504 466.